Acouphenol kaufen: Test, Erfahrungen und Bewertung

ACOUPHENOL TEST

Das Gehör ist einer der fĂŒnf Sinne des Menschen. Doch im Laufe eines Lebens ist das Gehör immer wieder externen EinflĂŒssen wie dem Schall oder internen Faktoren wie Viren oder anderen Erkrankungen ausgesetzt. Eines der hĂ€ufigsten Problemen der Ohren – dem wichtigsten Organ zur Wahrnehmung von GerĂ€uschen – ist Tinnitus. Oftmals fĂŒhrt die Erkrankung zu einem Hörverlust. Im Kampf gegen die Beschwerden haben die sogenannten Actiscience Laboratorien deshalb das Mittel Acouphenol konzipiert.

Kapseln gegen Tinnitus und OhrgerÀusche

Ich leide seit zwei Jahren unter Tinnitus. Allerdings treten die HörgerĂ€usche bei mir nicht immer in gleichmĂ€ĂŸiger StĂ€rke auf. Zum Teil höre ich ĂŒber lĂ€ngere ZeitrĂ€ume nicht die GerĂ€usche. Doch dann leide ich wieder schubweise unter OhrgerĂ€uschen. Mein HNO-Arzt hatte mir zwar auch schon Medikamente mit guter Wirkung verschrieben. Doch ich suche nach einer sanfteren Methode, um die stetigen HörgerĂ€usche zu verbessern. Nach weiteren Therapien wie einer Akupunktur wurde mir nunmehr Acouphenol empfohlen. Dieses NahrungsergĂ€nzungsmittel soll die Beschwerden von Betroffenen deutlich lindern. Diese Behandlung gegen Tinnitus möchte ich deshalb nun selbst ausprobieren.

Acouphenol kaufen

Das Produkt ist momentan mit Rabatt erhÀltlich:

 

Acouphenol Kapseln gegen Tinnitus

Eigentlich betrachten Mediziner Tinnitus nicht als eigenstĂ€ndige Krankheit. Dennoch hören Betroffene regelmĂ€ĂŸig OhrgerĂ€usche, die Patienten Stress bereiten und als störende Belastung empfinden. Insbesondere erwachsene Personen sind den HörgerĂ€uschen betroffen. WĂ€hrend fĂŒr viele Patienten Tinnitus nur vorĂŒbergehend auftritt, hören andere Menschen die GerĂ€usche dauerhaft. Einer Hypothese zufolge können NahrungsergĂ€nzungsmittel Tinnitus aber ebenfalls bekĂ€mpfen. Acouphenol ist eines dieser NahrungsergĂ€nzungsmittel, das dennoch der Medikamenten-Riege angehört.

Acouphenol Comfort Plus Inhaltsstoffe

Die Acouphenol Tabletten setzen sich ausschließlich aus natĂŒrlichen Wirkstoffen zusammen. Die Ursachen von Tinnitus bekĂ€mpfen Betroffene deshalb vollstĂ€ndig mit einem Bio-PrĂ€parat. Folgende Bestandteile helfen demzufolge bei der Tinnitus-Therapie:

  1. hydroethanolisches Extrakt aus BlÀttern der Pflanze Ginkgo Biloba mit Ginkgo Biloba-Flavonoiden und Terpenlactonen
  2. Mais-Dextrin-Malz und Pflanzen-Magnesium
  3. wasserfreies Magnesium-Citrat
  4. hydroethanolisches Extrakt des Griffonia Simplicifolia-Samens mit Hydroxy-Tryptophan
  5. Gelatine fĂŒr Kapsel
  6. Melatonin

Entsprechend des Mehrwerts der Kapsel nehmen Betroffene fĂŒr die medizinische Behandlung pro Kapsel ein Milligramm an Melatonin, 15 Milligramm Magnesium, 50 Milligramm des Trockenextrakts von Ginkgo Biloba sowie 100 Milligramm Trockenextrakt an Griffonia gegen Tinnitus zu sich. WĂ€hrend Ginkgo Biloba eine effiziente Wiederherstellung der Hörleistung bewirkt, trĂ€gt Melatonin zur StĂ€rkung des Organismus gegen die HörgerĂ€usche bei.

Anweisungen zur Dosierung

In jeder Flasche an Acouphenol sind 60 Kapseln enthalten, so dass jede Flasche ĂŒber genau 30 Tage hĂ€lt. Der Hersteller rĂ€t seinen Kunden, zweimal pro Tag an jedem Morgen und Abend jeweils eine Kapsel mit einem Glas Wasser vor dem Essen einzunehmen. NĂ€here Informationen erhalten Betroffene ebenfalls im Acouphenol Acouphenol Forum.

Wo gibt es Acouphenol Confort?

Die Einnahme von Acouphenol Tabletten gegen Tinnitus dauert mindestens 30 Tage an. Im Vorfeld ist es fĂŒr Betroffene jedoch dringend erforderlich, einen Arzt zu konsultieren. Die Mediziner sollten einige Tests durchfĂŒhren, um zu diagnostizieren, ob nicht andere Grunderkrankungen fĂŒr die OhrgerĂ€usche verantwortlich sind. Ein Kauf ist erfahrungsgemĂ€ĂŸ nicht durch Apotheken oder Acouphenol Amazon möglich. Stattdessen sollten sich Kunden an die aktuelle offizielle Webseite des Herstellers wenden und das Produkt gegen die GerĂ€usche in den Ohren ĂŒber die Homepage bestellen. SpĂ€testens ab der zweiten Bestellung erhalten die meisten Kunden das Medikament zu besonders gĂŒnstigen Preisen. Diese Offerten erhalten KĂ€ufer beispielsweise durch spezielle Verpackungen oder Bestellformeln, dank denen sich die Preise verringern. Die Kosten fĂŒr Acouphenol variieren je nach Verpackung laut aktuellen Informationen zwischen 39 sowie 99 Euro. Zugleich profitieren Kunden tatsĂ€chlich von einer dreimonatigen Geld-ZurĂŒck-Garantie.

Gibt es Nebenwirkungen?

WĂ€hrend viele Medikamente gegen Tinnitus rein chemisch hergestellt werden, wird bei Acouphenol darauf verzichtet. Deshalb betont das herstellende Institut, dass dieses Mittel gegen Tinnitus frei von Nebenwirkungen ist. Dennoch sind Betroffene gut beraten, nicht die fĂŒr die Anwendung empfohlene Zeit zu ĂŒberschreiten und das PrĂ€parat nicht in der NĂ€he von Kindern und außerhalb von direktem Sonnenlicht aufzubewahren.

Der Acouphenol Test – Meine persönlichen Acouphenol Erfahrungen

jan hirschhausen
Unsere Testperson Jan Hirschhausen (42)

Ehrlich gesagt konnte ich mir nicht vorstellen, dass Acouphenol mein Leben tatsĂ€chlich bereichert. Schließlich fĂŒhrte ich mit UnterstĂŒtzung durch meinen Arzt im Vorfeld schon die eine oder andere Therapie und Behandlung gegen die nervigen OhrgerĂ€usche durch. Doch ich muss sagen, dass die Behandlung tatsĂ€chlich anschlĂ€gt und die Medikamente ihre Wirkung nicht verfehlen. Es dauerte bei mir zwar eins bis zwei Wochen, bis sich erste Erfolge einstellten.

Doch derzeit kann ich behaupten, nicht mehr an Tinnitus zu leiden. Die ĂŒber mehrere Jahre hinweg von mir wahrgenommenen HorgerĂ€usche verbessern sich seitdem deutlich. Meine Acouphenol Erfahrung ist dementsprechend positiv. Jedoch werde ich mich nun zeitnah mit einem Arzt ĂŒber die weitere Verfahrensweise der Therapie mit Acouphenol beratschlagen.

 

Tinnitus Medikamente Test – Empfehlungen durch Ärzte

Viele Ärzte warnen davor, dass sich Tinnitus unter Menschen stĂ€rker verbreitet. Unsere Ohren sind permanenten SmartphonegerĂ€uschen und lauter Musik ausgesetzt, die wir zumeist durch Kopfhörer konsumieren. Diese Ursachen fĂŒhren dazu, dass mittlerweile jede fĂŒnfte Person an Tinnitus leidet. Als weitere Ursache fĂŒr die HörgerĂ€usche gelten regelmĂ€ĂŸiger Stress oder die hĂ€ufige Einnahme von Antibiotika. Die Verbindung von Ohr und Gehirn beeintrĂ€chtigt den Alltag. Schlimmstenfalls drohen physische und psychische Probleme. Menschen leiden zumeist an inneren medizinischen Erkrankungen, durch welche das Ohr schlecht durchblutet ist. Im Gegenzug stellt Acouphenol die Blutzirkulation wieder her.

Zellen werden im Ohr neu programmiert. Es bestehen hohe Chancen, dass sich Ohren mehr regenerieren und keine Signale mehr an das Gehirn ĂŒbersenden. Durch diese Funktionsweise kann ich die Erfahrungen vieler anderer betroffener Menschen bestĂ€tigen. Ähnlich wie bei mir dauert es in aller Regel einen Monat, bis ich die GerĂ€usche in den Ohren nicht mehr gehört habe. Auf regelmĂ€ĂŸiges Hören lauter Musik mit Kopfhörern werde ich zukĂŒnftig sicher hĂ€ufiger verzichten. Zudem werde ich versuchen, in meinem Leben auch jede andere Ursache im Kampf gegen Tinnitus zu vermeiden. Ich habe gehört, dass Nackenverletzungen, eine GehirnerschĂŒtterung, ĂŒberschĂŒssiges Ohrenschmalz oder Infektionen der Ohren und Nebenhöhlen ebenfalls fĂŒr Tinnitus verantwortlich sein können.

Fazit und Bewertung: Effizient im Kampf gegen Tinnitus

OhrgerĂ€usche wie Tinnitus sind ein Problem, an dem hierzulande statistisch jede fĂŒnfte Person leidet. Bevor ich zu Acouphenol griff, versuchte ich bereits Akupunktur und nahm Nahrungszubereitungen mit Zink und Melatonin ein. Diese Behandlungen brachten ebenfalls erste Erfolge. Doch am meisten bin ich von Acouphenol ĂŒberzeugt. Nun hoffe ich, dass ich dauerhaft von Acouphenol befreit bin. Kehren die GerĂ€usche dennoch wieder, könnte ich mir vorstellen, auch zukĂŒnftig eine Kombination mehrerer Behandlungsmethoden anzuwenden.

Acouphenol in Online Apotheke bestellen (deutsch):

Anton Wilder