Bitterliebe Tropfen: Erfahrungen, Test & Bewertung

BITTERLIEBE IM TEST

Viele Menschen suchen verstärkt nach einem sinnvollen Nahrungsergänzungsmittel, dass den menschlichen Körper durch natürliche Inhaltsstoffe stärkt und somit ein echtes Wohlbefinden auslösen kann. Auf dem Markt tummeln sich bereits zahlreiche Produkte, die aus Naturkräutern und unterschiedlichen Bitterstoffen bestehen.

Bitterliebe Erfahrungen

Das wichtigste zum Produkt:

  • Unser Testsieger aus aus der Höhle der Löwe
  • Mit 100 % pflanzlichen Extrakten aus:
    • Wermutkraut
    • Anglikawurzel
    • Lavendelblüten
    • Zitwerwurzel
    • Pomeranzenfrucht
    • Schafgarbenkraut
    • Enzianwurzel
    • Artischockenkraut
    • Kardamom
    • Schwarzkümmelsamen
    • Tausendgüldenkraut
    • Löwenzahnwurzel
    • Curcumawurzel
    • Ingwerwurzel
    • Bittere Fenchelsamen
  • Hemmt den Appetit merklich
  • Zum Abnehmen geeignet

Bitterliebe zum günstigsten Preis kaufen

 

 

bitterliebe höhle der löwen
Bitterliebe in der Höhle der Löwen

Bitterliebe Keto Tropfen zum abnehmen in der Höhle der Löwen

Bitterliebe ist eine Nahrungsergänzung, die sich in vielerlei Hinsicht positiv auf den menschlichen Körper auswirken soll. Das Produkt konnte durch die Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ in Deutschland bereits große Bekanntheit erlangen. Dort wurde nämlich das gleichnamige Start Up vorgestellt. Das Produkt wird in Form von Bitterliebe Tropfen angeboten. In erster Linie besteht das Naturheilmittel Bitterliebe aus verschiedenen Bitterstoffen. In meinem Test habe ich mich genau mit den Bitterliebe Tropfen beschäftigt und möchte hier meine ehrlichen Bitterliebe Erfahrungen widergeben.

Welche Wirkung verspricht Bitterliebe?

Bitterliebe verspricht den Kunden in erster Linie einen sehr positiven Effekt für die Gesundheit. Da Bitterliebe aus Naturkräutern und Bitterstoffen besteht, soll dieses Präparat keine negativen Folgen für die Gesundheit haben. In erster Linie wirken sich die Bitterliebe Tropfen verdauungsfördernd aus. Durch die Bitterstoffe werden nämlich Magen, Leber, Bauchspeicheldrüse und Gallenblase angeregt.

Hierdurch entsteht ein natürliches Wohlbefinden. Diese Bitterstoffe Tropfen können daher ganz bequem mit vielen verschiedenen Mahlzeiten kombiniert werden und eignen sich zur Einnahme unter anderem perfekt nach dem Essen. Die Gründer wollten durch dieses Produkt die lange in Vergessenheit geratenen Bitterstoffe wieder zu einem echten Lifestyle Produkt etablieren. Außerdem wird der Cholesterinspiegel gesenkt. Zudem kann durch Bitterliebe Pulver auch der Heißhunger nach Süßigkeiten vermindert werden. Somit können Anwender auch zu einem gewissen Teil mit Bitterliebe abnehmen.

Bitterliebe Inhaltsstoffe

Bevor ich Produkte wie Bitterliebe teste, mache ich mich im Vorfeld immer ganz genau mit dem Inhalt vertraut. Anwender haben neben dem Pulver und den Tropfen auch die Möglichkeit, Bitterliebe Kapseln zu bestellen. Auf die genauen Inhalte der beiden Varianten möchte ich nun an dieser Stelle genauer eingehen.
Die Inhalte der Tropfen setzen sich nach meinen Informationen aus Tausendgülden-, Wermut- und Artischockenkraut zusammen. Außerdem setzt sich Bitterliebe aus weiteren natürlichen Inhaltsstoffen wie Löwenzahn, Kurkuma, Ingwer, Enzian und Fenchel zusammen. Das Pulver besteht neben Bitterkräutern ebenfalls aus rein natürlichen Inhalten wie Löwenzahn, Ingwer, Wacholderbeere und Kardamom. Bitterliebe ist außerdem zu 100% vegan.

Anwendung, Einnahme und Dosierung

Die Einnahme von Bitterliebe ist denkbar einfach. Die Tropfen können dabei ganz bequem zu den täglichen Mahlzeiten eingenommen werden. Es ist möglich, die Tropfen beispielsweise direkt im Mund zergehen zu lassen oder auch zusammen mit einem Tee einzunehmen. Laut der Empfehlungen sollte dies aber nach dem Essen geschehen. Viele Anwender berichten zudem, dass hierdurch auch der Heißhunger auf etwas Süßes gestoppt wird.

Bitterliebe kann somit ganz einfach in die tägliche Ernährung eingebunden werden. Anwender können hierdurch ihr Wohlbefinden steigern und sich definitiv gesünder ernähren. Der Geschmack ist zwar anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, mit der Zeit gewöhnt man sich aber definitiv bei regelmäßiger Einnahme daran.

Nebenwirkungen

Laut der Gründer bestehen keinerlei Nebenwirkungen, die in Verbindung mit Bitterliebe gebracht werden können. Die im Pulver enthaltenen Bitterkräuter können sich nämlich nicht schädlich auf den Körper auswirken. Auch der restliche Inhalt von Bitterliebe besteht aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Bei Fragen helfen aber in jedem Fall die Produktinformationen des Herstellers.

Wo kann ich Bitterliebe Tropfen, Kapseln und Pulver kaufen?

Vor meinem Test hat mich natürlich eine Sache besonders interessiert. Wo kann man eigentlich Bitterliebe kaufen? Ob Bitterliebe Rossmann im Sortiment hat, habe ich zunächst überprüft. Hier besteht durchaus die Möglichkeit, Bitterliebe im Online Shop zu bestellen. Auch auf einigen anderen Plattformen gibt es nach meinen Informationen die entsprechenden Angebote. Es besteht jedoch auch die Option, Bitterliebe direkt durch den Versand der Gründer zu erhalten. Hier wird unter anderem auch ein verifizierter Kauf angeboten. Ich entschied mich also für eine Bestellung direkt beim Hersteller und war gespannt, ob die Produkte wirklich halten, was sie versprechen.

 

dm und Rossmann

Bei dm und Rossmann ist Bitterliebe leider nicht erhältlich.

Bitterliebe Testbericht – Meine eigenen Bitterliebe Erfahrungen

anne
Testperson Anne (43)

Ein verifizierter Kauf steht immer für ein hohes Maß an Sicherheit, daher habe ich die Tropfen wie viele andere Menschen auch, direkt beim Hersteller geordert. Die Tropfen trafen dann anschließend nach wenigen Tagen bei mir ein. Ich entschied mich dazu, Bitterliebe fest in meine Ernährung einzubinden. Neben ein paar Tropfen zu den täglichen Mahlzeiten wollte ich mir auch vor dem Schlafengehen noch einen Bitterliebe Tee gönnen. Ich entschied mich letztendlich dazu, die Tropfen über einen Zeitraum von insgesamt 30 Tagen auszuprobieren.

  • Tag 1: Am ersten Tag startete ich zum Mittagessen mit der Einnahme meiner Bitterliebe Tropfen. Zum Essen mache ich mir etwas Gemüse und nahm dann nach der Mahlzeit direkt ein paar Tropfen ein. Der Geschmack durch die Bitterstoffe war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Am Abend machte ich mir dann wie vorgenommen einen Bitterliebe Tee und legte mich ins Bett.
  • Tag 15: Ich stelle in diesen zwei Wochen meine Ernährung überwiegend auf Gemüse um und nahm nach jedem Essen ein paar Bitterliebe Tropfen. An den Geschmack hatte ich mich mittlerweile schon sehr gut gewöhnt und ich fand ihn auch keinesfalls mehr abstoßend. Nach dem Essen fühlte ich mich nun deutlich leichter und viel vitaler. Häufig ist es ja leider der Fall, dass direkt nach dem Essen ein Völlegefühl einsetzt, falls man zu schnell, zu fettig oder einfach nur zu viel gegessen hat. Durch die Bitterstoffe dieser Produkte fühlte ich mich aber deutlich energiereicher. Auch meinen abendlichen Tee nahm ich nach wie vor zu mir.
  • Tag 30: Ich beendete den Testzeitraum dann wie geplant nach 30 Tagen. Die vielen nützlichen Funktionen von Bitterliebe konnten mich wirklich überzeugen. Die Verdauung funktionierte deutlich besser und ich fühlte mich einfach generell viel vitaler und fitter. Den eigenartigen Geschmack durch die Bitterstoffe merkte ich auch nicht mehr. Ich werde Bitterliebe auch zukünftig verwenden und als Tropfen sowie im Tee weiter zu mir nehmen.

Fazit und Bewertung: Bitterliebe zeigte bei mir eine hervorragende Wirkung

Mit Bitterliebe konnte ich in meinem Praxistest hervorragende Erfahrungen für mich verzeichnen. Der Geschmack störte mich anfangs zwar, dafür waren die Resultate am Ende aber umso besser. Ich fühlte mich durch die dauerhaft Einnahme der Tropfen deutlich vitaler und fitter. Ich empfehle aber unbedingt, die Einnahmeempfehlung des Herstellers zu lesen, da Bitterliebe auf diese Weise am effektivsten wirken kann. Ich bin wirklich begeistert und kann das Produkt sowohl als Tropfen, als auch im Tee nur wärmstens empfehlen.

Keto Tropfen

Hier finden Sie weitere Keto Tropfen im Test.

Anton Wilder